Balloon Fiesta!

In Albuquerque in New Mexiko findet jedes Jahr im Oktober das größte Heißluftballon-Treffen der Welt statt, die Balloon Fiesta. Von einem riesigen Startfeld aus gehen hunderte Heißluftballon jeden Morgen um 7:00 Uhr zur “Mass Ascension” mehr oder weniger gleichzeitig in die Luft. An zwei Tagen des Festivals gibt es  dazu die “Special Shapes”-Balloons, verrückt geformte Heißluftballons wie z.B. Biene, Papagei, Darth Vader & Yoda, Batterie, Frosch, Wal, Arche Noah usw. Das ist wirklich abgefahren, so was haben wir noch nie gesehen!

3 Tage sind wir insgesamt beim Festival. 2x stehen wir morgens um 5:30 Uhr auf, um rechtzeitig von unserem 15 km entfernten Campingplatz zum Festivalgelände zu kommen um die Ballons aufsteigen zu sehen. Man bewegt sich dort durch eine riesige Menschenmasse, überall herum steigen die Ballons direkt neben einem auf. Man weiß überhaupt nicht wo man hingucken soll! Das Festival ist trotz der vielen schönen Ballons mega kommerziell und es gibt gefühlt soviel Security und Polizeimännchen vor Ort wie Besucher. Als wir abends wieder zu unserem Campingplatz herausfahren, auf dem wir wegen Überfüllung nur einen Notstellplatz im “Mud” bekommen haben, gehen dort mitten in der Nacht die Rasensprenkler an. Weil wir die Schiebetür des Busses offen haben und gerade noch Mitternachtsnudeln verspeisen, werden wir sofort klitschnass. Aber anderen Campern mit Zelten ergeht es noch schlechter ;-) Über zwei Sprenkler stülpen wir unsere Kochtöpfe, bis diese irgendwann ausgestellt werden.

Ansonsten verbringen wir in Albuquerque die Zeit mit Sightseeing der Breaking Bad Drehorte (wir sind große Fans), während die Kinder im Bus hinten ihren Mittagsschlaf halten. Sehr lustig am Haus von Walter White, der (Geld-)Waschstraße A1A oder Los Pollos Hermanos zu sein (nur für diejenigen, die auch große Fans der Serie sind). Außerdem sehen wir in der Stadt des öfteren das Wohnmobil von Walter und Jessy rumfahren, mit dem Touris von Drehort zu Drehort gefahren werden.

Die Tage vor Albuquerque und der Balloon Fiesta verbringen wir im Monument Valley und dem Mesa Verde Nationalpark. Das Monument Valley liegt in einem Indianer Reservoir, aber gegen eine Gebühr darf man eine zum Teil wilde Schotterpiste durch die Felslandschaft fahren. An Verkaufsständen unterwegs spielen Marie und Emil im roten Sand, und weil hier viele Deutsche in einer geführten Tour mit Jeeps unterwegs sind, müssen wir öfters mit unserem deutschen Kennzeichen als Fotomotiv herhalten.

Der Mesa Verde ist kulturell der bedeutsamste Nationalpark der USA. Hier gibt es viele gut erhaltene Felsbebauungen vorkolumbianischer Stämme zu besichtigen, was für die Kinder nicht besonders aufregend ist. Damit’s für Marie und Emil (und uns eigentlich auch) trotzdem was spannender wird, buchen wir eine Tour zum “Balcony House”. Mit einem Guide gehts an der Wand eines Canyons über Holzleitern hoch und durch zwei Tunnel kriechen wir auf allen vieren zur Bebauung. Alles sehr interessant, aber am Ende doch nicht so kinder-geeignet, besonders wenn Emil die Leitern lieber selbst klettern will, als in der Kraxe zu sitzen und dies lautstark allen mitteilt :-)

Nach Albuquerque machen wir uns wieder auf dem Weg Richtung Colorado und Denver auf. Die bestellten Ersatzteile sind nach über 2,5 Wochen immer noch nicht dort angekommen, aber sie müssen diese Woche wirklich eintreffen, denn wir sollten bis zum 2. November in San Diego sein (Flüge gebucht). Auf dem Weg dorthin würden wir am liebsten noch den Grand Canyon und zwei, drei andere Nationalparks, die auf unserer Wunschliste stehen, besuchen!

Trotzdem strahlendem Sonnenschein tagsüber sind die Nächte mittlerweile bitter kalt. Letzte Nacht hatten wir zum ersten Mal Minusgrade. Die Standheizung hilft ein wenig dagegen und: heiße Quellen, siehe Fotos!

Ein Eintrag bei “Balloon Fiesta!

  1. Mal wieder ein toller Reisebericht und super Fotos.
    Habt ihr denn in Albuquerque diese blauen, gebrochenen Kristallsteine gesehen?
    Die gibts doch an jeder Ecke – vorwiegend an Spielplätzen von Kinder auf BMX-Rädern, oder…:)….
    Schöne Grüße von uns drei!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *