“Wollen Sie auswandern?!”

Mit Hilfe von Alex Papa und Diefi bekommen wir unser Gepäck zum Kölner Hauptbahnhof und von dort irgendwie in den ICE zum Frankfurter Flughafen. Wir haben dabei: 3 dicke überladene Taschen, 2 Kindersitze, 1 Kinderwagen, 1 Sperrgepäck (Fahrrad-Heckträger, auf dem wir in Kanada eine Kiste montieren und für zusätzliches Stauraum sorgen wollen/müssen) + 6x Handgepäck. Am Frankfurter Flughafen werden wir mehrmals gefragt, ob wir auswandern wollen! Zum Glück wird die kg-Anzeige beim Check-in nicht genau beachtet und für das Sperrgepäck kein zusätzliches Entgelt verlangt (eigentlich 200 Euro..).

Die Immigration in Halifax verläuft gut – das war im Vorfeld unsere größte Sorge – da wir eigentlich keine “richtigen” Weiter- oder Rückflugtickets haben, was normal zwingend erforderlich ist. Danke an Jens – der bei einer Fluggesellschaft arbeitet und uns vorletzte Woche noch voll-stornierbare Stand-by Tickets besorgt hat (für den Fall, dass der Immigration-Officer doch nachgefragt hätte).

In Halifax werden wir von Daniels Eltern, die bereits seit 2,5 Monaten mit unserem Camper durch Kanada touren, herzlich in Empfang genommen. Wir verbringen die ersten Tage auf zwei Campingplätzen um Halifax und lassen es ruhig angehen. Die einzige Aktion ist der Kauf einer Box, die wir auf den mitgebrachten Fahrrad-Heckträger montieren um für die nächsten Monate genügend Stauraum zu haben.

3 Einträge bei ““Wollen Sie auswandern?!”

  1. Oh das sieht schon mal großartig aus! Ganz viel Spaß Euch 4en. Wir denken an Euch und freuen uns auf Eure Berichte! Liebste Grüße, Katrin mit Max und Harry

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *